Dem Stöffchen zu Ehren…

Am Freitag, den 10. Mai feierten wir in Anwesenheit vieler Damen und weiterer Gäste eine Kneipe zu Ehren des Frankfurter Nationalgetränks, des berühmten „Stöffchens“, dem Apfelwein. Unser Hoher Consenior meisterte seine Premierenkneipe exzellent und fand allseits großen Anklang. Ein weiterer Bundesbruder steuerte eine flammende Rede über den Frankfurter Lokaldialekt und dessen sprachliche Feinheiten bei.

Ein weiterer Höhepunkt war zudem die Aufnahme einer neuen Couleurdame durch den Hohen Senior. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt und so waren unsere Gäste zu einem frischen Imbiss eingeladen. Es war ein schöner Abend mit sehr guter Stimmung. So soll die Apfelweinkneipe nun zu einem festen Bestandteil unseres Verbindungslebens werden.

Priesterweihe von Bbr. Sven Georg Merten

Nicht nur für unseren Bbr. Sven Georg Merten, auch für das ganze Bistum Limburg und auch für unsere Verbindung war es ein großer Tag: Die Priesterweihe am Samstag, den 8. Juni im Hohen Dom zu Limburg durch den Hochwürdigsten Herrn Dr. Georg Bätzing, Bischof von Limburg.

Die Kandidaten haben den Gottesdienst unter das Leitwort „Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt“ (Joh 15,16) gestellt. Es war eine feierliche Liturgie, an der wir auch mit Chargierabordnung vertreten waren und an der einige Bundesbrüder teilnahmen. Außerdem waren die Bundesbrüder, die sich ebenfalls auf die Priesterweihe vorbereiten, im Chorraum dabei.

Die Freude über das Geschenk der Berufung und die Weihe sah man unserem Bbr. Sven Georg Merten sichtlich an! Nach der Weiheliturgie gab es noch einen Empfang im Bischöflichen Priesterseminar Limburg, wo der Philistersenior AH Dipl.-Theol. Ivo Klute dem Neupriester auch das Geschenk der Verbindung übergab. Und natürlich darf ein Gruppenfoto mit Dr. Georg Bätzing, dem Weihespender und Bischof des Bistums Limburg nicht fehlen!

Wir freuen uns auch über das mediale Interesse an der Berufung unseres Bundesbruders und weisen auf den Artikel in der BILD-Zeitung hin.

„Der Mai ist gekommen“ – Maiwanderung

An einem herrlich sonnigen und warmen 1. Mai 2019 brachen etwa 30 Bundes-, Cartell- und Farbenbrüder sowie Couleurdamen, Freunde und Familienangehörige von Seligenstadt aus zur gemeinsamen Maiwanderung der KDStV Hasso-Nassovia Frankfurt im CV, der KDStV Moeno-Franconia Frankfurt im CV und des Frankfurter Wingolfs auf. Ziel des etwa 13 Kilometer langen Weges war Obertshausen.

Auf ein Neues! Das Sommersemester hat begonnen

Wie in jedem Semester brachte der Semesterstart seine Antrittsveranstaltungen: Vor dem ersten Convent wurde feierlich die Fahne gehisst, während die Farbenstrophe Hasso-Nassoviae erklang und nachdem der Hohe Senior, Johannes B. Köhler, mit den Bundesbrüdern auf das beginnende Sommersemester getrunken hatte.

Premiere: Erste Kneipe zu Ehren Karls des Großen

In der Aula der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen wurde am Freitag, dem 25. Januar 2019, erstmals eine Kneipe zu Ehren des Frankfurter Stadtpatrons, Karls des Großen, geschlagen.

Login