Auf ein Neues! Das Sommersemester hat begonnen

Wie in jedem Semester brachte der Semesterstart seine Antrittsveranstaltungen: Vor dem ersten Convent wurde feierlich die Fahne gehisst, während die Farbenstrophe Hasso-Nassoviae erklang und nachdem der Hohe Senior, Johannes B. Köhler, mit den Bundesbrüdern auf das beginnende Sommersemester getrunken hatte.

Nach dem Osterfest fand dann – jetzt bereits zum zweiten Mal – unser Cocktailabend zum Semesterstart statt. Und wie im vorhergehenden Semester war es auch diesmal nicht einfach ein netter Begrüßungsabend mit Kommilitoninnen und Kommilitonen, sondern ein Charity-Cocktailabend zugunsten des Franziskustreffs an der Frankfurter Liebfrauenkirche. So nannte der Hohe Senior bei seiner Begrüßungsrede gleich drei Punkte als Grund für das Zusammenkommen am Dienstagabend: Zum einen feiern wir Ostern nicht nur bis Ostermontag, sondern eine ganze Oktav lang (und dann bis Pfingsten noch die Osterzeit), zum anderen wollten wir auf den Beginn des neuen Semesters anstoßen und eben Gutes tun. Insgesamt können mit unseren Einnahmen über 20 Frühstücke für Obdachlose ausgegeben werden!

Am Samstag, den 27. April folgten dann die letzten, hochoffiziellen Veranstaltungen zur Eröffnung des Semesters: Wir feierten gemeinsam unsere Semesterantrittsmesse in der Deutschordenskirche, wobei wir auch mit einer Chargierabordnung präsent waren. Nach einem Imbiss auf dem Haus, wurde dann die Semesterantrittskneipe durch den Hohen Senior geschlagen. Mit einer weiteren Reception und der Aufnahme eines Verkehrsgastes fängt das Semester auf jeden Fall gut an und wir freuen uns auf ein spannendes Semester unter dem Motto „pietati et scientiae“. In seiner Rede befasste sich der Hohe Senior mit dem Patria-Prinzip und warb für einen „demokratischen Patriotismus“, wie ihn Bundespräsident Steinmeier in seiner Rede zum hundertjährigen Jubiläum der Weimarer Nationalversammlung zeichnete.

ankneipe
osterempfang

Login